Chris Brown:
Zieht wegen Tochter Royalty vor Gericht

Für Chris Brown gibt es wichtigeres als seine Karriere, das viele Geld und die ganzen Preise – seine Tochter Royalty. Trotz eines DNA-Tests, der Brown deutlich als Vater ausweist, steht in der Geburtsurkunde seiner Tochter der Name des aktuellen Freundes seiner Ex Nia Guzman.

Das möchte der Rapper nun ändern und reichte vergangene Woche bei dem Gericht in Houston eine Rechtschrift ein. Laut dem Portal “TMZ” will der Rapper endlich den rechtlichen Nachweis seiner Vaterschaft bekommen.

Der 26-Jährige hoffe auf deutliche Richtlinien und darauf, dass sich Royaltys Mutter auch an diese hält. Guzman verweigerte Chris des Öfteren Treffen mit seiner Tochter und machte dem Rapper Druck wegen Unterhalt.

Chris Brown mit Cap

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich