Justin Bieber:
Klagt gegen Nackt-Fotos

Justin Bieber

Gestern beschwerten sich zahlreiche Fans von Justin Bieber darüber, dass die “New York Daily News” Paparazzi-Fotos veröffentlichte, auf denen ihr Idol splitterfasernackt im Urlaub zu sehen ist. Nun hat auch der Sänger selbst auf die Bilder reagiert.

Er hat seine Anwälte ins Feld geschickt, um gegen die Veröffentlichung der Fotos vorzugehen. Laut dem “Hollywood Reporter” haben die Anwälte ein Schreiben verschickt, in dem sie die sofortige Entfernung der Fotos fordern.

Die Bilder seien nicht autorisiert und würden die Privatsphäre sowie die Markenrechte von Justin Bieber verletzen.

Sonderlich viel Eindruck scheint das Schreiben auf die Macher der “New York Daily News” aber nicht gemacht zu haben. Die Bilder sind dort bis zum jetzigen Zeitpunkt immer noch zu sehen. Lediglich Biebers bestes Stück wurde mit einem schwarzen Balken verdeckt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich