Sylvester Stallone:
Unterstützt Oscar-Boykott

Mit dem Film „Creed“ hat Rocky Balboa äußerst erfolgreich sein Comeback auf der großen Leinwand gefeiert. Das Boxer-Drama überzeugte dabei nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Kritiker.

Für Sylvester Stallone sprang sogar ein „Golden Globe“ und eine Oscar-Nominierung als “Bester Nebendarsteller” heraus. Allerdings steht die Oscar-Verleihung in diesem Jahr unter keinem guten Stern, denn der Vorwurf des Rassismus macht die Runde, wurde doch kein einziger Schwarzer nominiert.

Auch „Creed“-Hauptdarsteller Michael B. Jordan sowie Regisseur Ryan Coogler gingen leer aus. Stallone zeigte sich deshalb mit seinem Regisseur solidarisch und erklärte, er würde der Veranstaltung trotz Nominierung fern bleiben. Coogler ermutigte „Sly“ jedoch, den Film bei den Oscars zu repräsentieren.

Sylvester Stallone

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich