Kim Kardashian:
Aus Foto entfernt!

Kanye West und seine Frau Kim Kardashian gehören derzeit zu den am meisten fotografierten Promis. Auch auf ihrer Reise durch Armenien, dem Ursprungsland von Kims Vorfahren, war immer ein Tross von Kameraleuten und Paparazzi dabei. Dann ging es weiter nach Israel, wo Töchterchen North getauft wurde. Auch hier wurde viel Bildmaterial produziert. Bei einem Essen mit dem Bürgermeister von Jerusalem, Nir Barkat, sah das jetzt aber bei einer ultra-orthodoxen News-Webseite ganz anders aus. „Kikar HaSchabba“ zeigt aus religiösen Gründen selten Frauen und hat Kim gleich ganz durch den Rechnungsbeleg ersetzt. Weiter unten auf der Seite ist sie dann ganz geblurrt, also unkenntlich gemacht. Laut „abc news“ passierte dies, da die Redaktion der Website in ihr ein „pornografisches Symbol“ sieht. Naja, das Foto kann man auf Facebook bei Nir Barkat in voller Schönheit bewundern, und wenn’s ums wegretuschieren von Promis geht, würden uns da noch weitere einfallen, bei denen das manchmal ganz gut tun würde.

Kim Kardashian

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis.tv

von Monika Haupt