Christina Aguilera:
Glitzer, Glamour und Gewalt

Große Stimme und Großes Herz, aber auch großen Schmerz musste Grammy-Gewinnerin, Zweifach-Mama und “The Voice”-Jurorin Christina Aguilera in Form von häuslicher Gewalt als Kind erfahren.

Durch den Missbrauch wurde Christina nachhaltig beeinflusst, aber auch gestärkt für ihr Leben und ihre Karriere. Mit der Single „Genie in a Bottle“ gelang ihr damals der Traum vom weltweiten Durchbruch.

Die 34-Jährige möchte aus ihrer dazu gewonnenen Kraft anderen Menschen Mut machen und hat somit die Kampagne „Hopeline“ gegen häusliche Gewalt ins Leben gerufen. „Hopeline“ ist ein Programm, um Geld für Opfer häuslicher Gewalt zu sammeln.

Thematisiert hat sie das Thema Gewalt auch schon 2002 in ihrem Song „I´m OK“ und konnte ganz offen ihre Geschehnisse aus der Kindheit verarbeiten. Unseren Respekt und Anerkennung hat die Sängerin allemal.

Christina Aguilera

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich