Kinostart:
Marvels The Avengers


Auf kaum eine Comic-Verfilmung haben Fans so sehnsüchtig gewartet wie auf „Marvels The Avengers“. Am 26. April hat das Warten endlich ein Ende und die Rächer machen sich auf, die Welt zu retten.

Nick Fury (Samuel L. Jackson), führender Kopf der mächtigen internationalen Friedensorganisation S.H.I.E.L.D., sieht sich gezwungen, das eine Team zusammenzustellen, das die Welt vor dem Absturz in die Katastrophe bewahren kann und beginnt eine den Erdball umfassende, nie da gewesene Rekrutierungsaktion.

Denn Thors rachsüchtiger Bruder Loki (Tom Hiddleston), der dank eines Kosmischen Würfels über unbegrenzte Macht verfügt, bedroht den Weltfrieden und die globale Sicherheit. Doch bevor Iron Man (Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), Black Widow (Scarlett Johansson), Hulk (Mark Ruffalo), Captain America (Chris Evans) und Hawkeye (Jeremy Renner) als ultimatives Dreamteam auch nur die Chance zur Gegenwehr bekommen, müssen die Superhelden von Fury und seinem Vertrauten Agent Coulson (Clark Gregg) überzeugt werden, miteinander zu arbeiten – und nicht gegeneinander …

1963 erschien zum ersten Mal die legendäre Comic-Reihe „The Avengers“ („Die Rächer“). Vom Kult-Zeichner Stan Lee erschaffen, gehörten in den Comics die Superhelden Iron Man, Thor, Ant-Man, Wasp und der Hulk zu den Gründungsmitgliedern.

Im kommenden Blockbuster „Marvels The Avengers“ in Disney Digital 3D kommen nun zum ersten Mal in der Filmgeschichte die ultimativen Superhelden des Marvel Universums zusammen, um in einem bildgewaltigen und schlagfertigen Action-Spektaktel die Kinos weltweit zu erobern. Iron Man, Thor, Captain America, Hawkeye, Hulk und Black Widow müssen sich allerdings erst noch zusammenraufen, bevor sie sich gemeinsam gegen Thors Bruder Loki behaupten können.

In den Hauptrollen zu sehen sind Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Chris Evans, Mark Ruffalo, Scarlett Johansson, Jeremy Renner und Tom Hiddleston sowie Samuel L.Jackson, Clark Gregg und Cobie Smulders, vielen bekannt als „Robin“ aus „How I Met Your Mother“. Regie führte Joss Whedon, der durch Filme wie „Serenity“ (2005) oder Serien wie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ (1997-2003) und „Angel – Jäger der Finsternis“ (1999-2004) Kultstatus erreichte.

Die „The Avengers“-Darsteller Chris Hemsworth (Thor), Mark Ruffalo (Hulk) und Tom Hiddleston (Loki) waren erst am Montag zu Besuch in Berlin um den Film vorzustellen und versprühten ein wenig Hollywood-Glamour in der Hauptstadt. Vor allem Tom Hiddleston hatte mächtig viel Spaß dabei, vor den Fotografen zu posieren und vertrat so seine schöne Kollegin Scarlett Johansson mit einer gehörigen Portion Witz.

„Marvels The Avengers“ in 3D startet am 26. April 2012 in den Kinos.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.