Oscars:
Die schönsten Stars


Wie jedes Jahr gab es modisch bei den Oscars wieder einiges zu sehen.
Wer mit seiner Oscar-Robe überzeugt, bleibt der Modewelt noch lange im Gedächtnis. Nicht nur deshalb versuchen die Stars in Hollywood bei der jährlichen Preisverleihung, auf dem roten Teppich besonders zu überzeugen. In diesem Jahr schien es zwei entgegen gesetzte Trend-Favoriten zu geben: Auffallende, schimmernde Kleider mit möglichst viel Glitzer und gut geschnittene Teile in unauffälligen Farben. Allen voran stand natürlich die Favoritin des Abends: Emma Stone. Die Schauspielerin trug eines von Riccardo Tiscis letzten Designs als Kreativchef bei Givenchy. Ganz im Retro-Stil von ‚La La Land‘ gehalten, kleidete sich Stone farblich bereits passend zu ihrem Oscar und unterstrich den Look mit einer 20er-Jahre-Frisur, glitzerndem Lidschatten und knalligem Lippenstift. Auch Jessica Biel schimmerte in einer goldenen Kreation von ‚KaufmanFranco‘, während Isabelle Huppert den Gitzer-Look in ‚Armani Privée‘ ausführte.

Ganz anders dagegen sah Kirsten Dunst aus: Die 34-jährige Schauspielerin überzeugte in einem kunstvoll geschneiderten Bustier-Kleid von ‚Dior‘ in schlichtem Schwarz. Auch Vorjahresgewinnerin Alicia Vikander kam in schwarz, während Model Karlie Kloss mit einem Cape-Kleid aus dem Hause Stella McCartney in weiß den roten Teppich betrat. Kloss hatte – ebenso wie viele andere Stars, darunter Casey Affleck und Ruth Negga – ein blaues Band an ihre Robe geheftet. Die Schleife zeigt ihre Unterstützung für die ‚American Civil Liberties Union‘, eine Organisation, die sich für Bürgerrechte in den Vereinigten Staaten einsetzt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.