Eurovision Song Contest:
Australien ist mit dabei

Conchita Wurst (Foto: Julian Laidig)

Am 23. Mai steht Wien ganz im Zeichen des Eurovision Song Contest. Die 60. Ausgabe des Sangeswettstreits hat dabei eine Besonderheit zu bieten.

Wie der Veranstalter am Dienstag in der österreichischen Hauptstadt mitteilte, wird auch Australien einen Kandidaten ins Rennen schicken. Damit soll der ESC ein neues Level erreichen, sagte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz.

Die Teilnahme Australiens soll allerdings eine einmalige Sache bleiben. Sollte der Beitrag aus Downunder gewinnen, wird der ESC 2016 nicht in Australien stattfinden, sondern lediglich von dem australischen TV-Sender SBS in einer europäischen Stadt ausgerichtet.

Wer für Australien an den Start gehen wird, steht noch nicht fest. Klar ist aber, dass der Beitrag für das Finale gesetzt ist. Auch dürfen Australier an dem Live-Telefon-Voting teilnehmen.

Wer für Deutschland in Wien starten wird, soll am 5. März in einem Vorentscheid ermittelt werden. Die ARD überträgt die Show live aus Hannover.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Julian Laidig

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.