Chrissy Teigen:
Übler Fauxpas bei den Oscars


Chrissy Teigen ist bei den Oscars eingeschlafen.
Das 31-jährige Model war eigentlich zu den diesjährigen Oscars erschienen, um ihren Ehemann John Legend zu begleiten. Doch während Emma Stone und Casey Affleck ihre Reden hielten, nachdem sie die Preise als ‚Beste Schauspielerin‘ und ‚Bester Schauspieler‘ erhalten hatten, erwischten die Kameras sie dabei, wie das schöne Model in ihrem Sitz schlief. Doch die Brünette nahm sich selbst nicht zu ernst und schrieb ihren 4,4 Millionen Followern auf Twitter: „Bin gerade aufgewacht. Was ist passiert?“ Nach ihrem lustigen Auftritt am Sonntag (27. Februar) wurde die Mutter, die die 10 Monate alte Luna mit dem ‚All of Me‘-Interpreten großzieht, von Komplimenten überhäuft. So nannten sie einige ihre Fans die „Königin des Internets“ oder „Amerikas Liebling“.

Zudem wird ihre Beziehung zu dem Schmuse-Sänger oft als Vorbild einiger Leute gesehen, wovon Chrissy selbst nicht viel halte. So sagte sie: „Ich finde es irgendwie dumm. Einerseits freue ich mich darüber, weil ich es mag, wenn Leute auf andere aufschauen, weil diese eine solch beneidenswerte Beziehung führen. Aber die Leute sagen es teilweise unter so bescheuerten Umständen. Selbst wenn wir einen Burrito essen, sagen sie ‚Traum von Beziehung‘. Wir sollten uns höhere Ziele setzen, was Beziehungen angeht. Aber auf der anderen Seite freuen wir uns natürlich darüber, Vorbild anderer Beziehungen zu sein.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Bang

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.