Larry Hagman wird 80:
Über das Alter, Geld und Dallas!

Herzlichen Glückwunsch! Larry Hagman feiert heute seinen 80. Geburtstag.

Larry Hagman wurde am 21. September 1931 in Forth Worth in Texas geboren. Der Sohn der bekannten Broadway-Schauspielerin Mary Martin wurde vor allem durch seine Rollen in „Die bezaubernde Jeannie“ und „Dallas“ berühmt. Als Astronaut Tony Nelson und Ekel J.R. Ewing erspielte er sich eine große, wenn auch nicht immer liebende, Fan-Gemeinde.

Hagman führte lange ein Leben auf der Überholspur. Alkoholabhängigkeit war eine Folge dieses Lebens und forderte 1995 seinen Tribut. Der Schauspieler musste sich eine Leber transplantieren lassen um überleben zu können. Seitdem engagiert er sich in Sachen Organspende. Ebenso wichtig sind ihm alternative Energien und deren Nutzung. Larry Hagman betreibt die größte privat betriebene Solaranlage in den USA.

Genau deswegen war er vor wenigen Tagen in Berlin. Er besuchte die IFA, um sich die Geschenke abzuholen, die er seinen Gästen am Geburtstag schenken wird. Jeder Gast soll ein Solarladegerät für das Handy bekommen. Larry verriet uns, dass er in Santa Monica eine Party schmeißen wird und wer eingeladen ist:

„Reiche Gäste und arme Gäste und Medium-Gäste. […] Louis der Anwalt wird kommen, er ist mein Poker-Partner und mein Angelverkäufer wird kommen, von dem ich meine Angeln kaufe. Leute wie diese werden kommen. Echte Menschen.“

Und Larry Hagman alias J.R. Ewing stand TIKonline.de Rede und Antwort über schöne und traurige Dinge. Wie er sich mit 80 Jahren fühlt? „Wundervoll! Ich will auch noch die nächsten 80 schaffen … Es fühlt sich eher an, als wäre ich wieder 16. Ich weiß, ich bin es nicht, aber ich fühle mich so.“

Die glücklichsten Momenten der letzten 80 Jahre: „Ich denke, die Geburt meiner Kinder! Meine Tochter ist 53, mein Sohn 49. Die haben mir eine Menge Freude gebracht und geben sie mir immer noch.“

Sein Fitnessrezept: „Einfach weiter machen! Und Stretching. Wenn du älter wirst, wirst du steifer. Da hilft stretchen. Ich mach Thai Chi. Ich habe es auch mit Karate versucht, aber mich selbst verletzt, also mache ich weiter mit Thai Chi.“

Und noch ein Geheimnis verriet der rüstige 80-Jährige: „Ich habe ein paar hundert Hüte. Wenn die Leute wissen, dass du Hüte sammelst, schicken sie dir von überall auf der Welt welche.“ Sogar einen extra Raum hat er für seine Schätze, aber: „Meine Frau hat einen Raum für die Hüte eingerichtet. Aber nur sie weiß wo er ist.“

So fröhlich und locker er sich anhört, nicht alles ist im Moment ganz so einfach für den beliebten Dallas-Darsteller. Seine geliebte Frau Maj leidet an Alzheimer. Fast 60 Jahre sind die beiden verheiratet. Sie ist seine ganz große Liebe. Mittlerweile braucht sie ständig Betreuung, lebt in einem Heim. Larry berichtet: „Es geht ihr großartig. Sie ist zu Hause, sie lebt zehn Minuten von mir entfernt. Ich sehe sie jeden Tag. Fünf Pfleger kümmern sich um sie. Sie ist in einem guten Gesundheitszustand.“

Doch Hagman erklärt tapfer, wie er dieses Schicksal meistert: „Dafür brauchst du Mut, um damit leben zu können. Es gibt schlimmere Dinge im Leben.“

Übrigens war es auch seine Frau, für die Larry seine erste Gage ausgab: „Ich habe ein Kleid für meine Frau gekauft. Es war pink und hatte Federn, mit einer pinken Boa.“ Geld ist dem Schauspieler, wie seiner Rolle J.R. Hewings, sehr wichtig. Ein bisschen irritiert fragt er unsere Reporterin: „Ihnen etwa nicht?“

Im Herbst laufen die neuen Folgen der Kultserie „Dallas“. „Ich hoffe wir bekommen 13 weitere Staffeln. Dann werde ich 94 sein.“ scherzt Hagman und freut sich auf ein Wiedersehen in Deutschland.

So gefällt Larry Hagman Deutschland

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.