Justin Bieber:
Lässt die Herzen von Heidis Topmodel-Fans höher schlagen

Justin Bieber (Foto: Universal Music / Darren Tieste)
Justin Bieber hat mit seinen mittlerweile 18 Jahren bereits Popgeschichte geschrieben. Über 14 Millionen verkaufte Alben und 26 Millionen Singles, 43 Millionen Facebook-Freunde und 21 Millionen Follower auf Twitter – Seit seinem 15. Lebensjahr legt Justin Bieber eine beispiellose Popkarriere hin.

Als im Juli 2009 Justin Biebers Debütsingle „One Time“ veröffentlicht wurde, konnte wohl noch niemand den schier unglaublichen Erfolg des Kanadiers erahnen. Doch innerhalb von nur drei Jahren mauserte sich Bieber zum erfolgreichsten männlichen Popkünstler der Welt, der Mädchenherzen höher schlagen lässt und wahre Kreischorgien auslöst, wo auch immer er auftaucht.

So auch beim diesjährigen Finale von „Germany’s Next Topmodel“. Bevor am 15. Juni sein neues AlbumBelieve“ erscheint, auf dem er sich reifer und erwachsener präsentieren will, gibt er seinen deutschen Fans eine kleine Kostprobe. Am 7. Juni tritt er beim „GNTM“-Finale auf, bei dem Heidi Klum, Thomas Rath und Thomas Hayo die diesjährige Siegerin des Model-Contests bekanntgeben!

Believe“ wurde unter anderem von Mike Posner produziert, Künstler wie will.i.am, Kanye West oder Drake sollen mitgewirkt haben – die Gerüchteküche um Justin Biebers drittes Werk brodelt.

Er selbst möchte mit „Believe“ einen Grundstein für einen neuen Sound legen – einen Vorabgeschmack gab es mit der Singleauskopplung „Boyfriend“, die direkt auf Platz Eins der iTunes-Charts in 32 Ländern schoss.

Mit dem Auftritt beim Finale von „GNTM“ wird der Countdown zur Album-Veröffentlichung sicherlich noch einmal kräftig angeheizt. Demnach heißt es für seine Fans am 7. Juni: Pro7 einschalten und Justins Auftritt zwischen Heidi Klums Modelnachwuchs genießen. Wer live in der Lanxess Arena in Köln dabei sein möchte, sollte schnell zugreifen: Tickets für das Finale sind nahezu ausverkauft.

[AMAZONPRODUCT=B007XHWROK]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music / Darren Tieste

von TIKonline.de

Comments

  1. Nicki says:

    was will der immer mit das das alles jetzt ganz anders klingt? die singel ist doch genauso nen müll wie das zeug vorher.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.