Bambi:
Das sind die Gewinner

Ulrich Tukur (Foto: HauptBruch GbR)

Ulrich Tukur wurde bei der Bambi-Verleihung 2012 als bester deutscher Schauspieler ausgezeichnet. Der 55-Jährige konnte sich das goldene Rehkitz am gestrigen Donnerstag, 22. November, für seine Darstellung in dem Fernsehfilm ‚Rommel’ sichern und stach damit seine Konkurrenz – Herbert Knaup und Kostja Ullmann – aus.

Bei den Frauen ging indes Anna Levshin (‚Kriegerin’) als Siegerin hervor, während ‚Türkisch für Anfänger’ den Preis in der Kategorie ‚Film National’ ergatterte.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Céline Dion, die später ihren insgesamt dritten Bambi für ‚Entertainment’ mit nach Hause nehmen durfte. Auch die britische Boyband One Direction sorgte für musikalische Unterhaltung und freute sich zudem über die Auszeichnung in der Sparte ‚Pop International’.

Für ‚Film International’ ehrte die Jury Hollywood-Schönheit Salma Hayek, die sich in ihrer Dankesrede beim Publikum bedankte. „Danke, Deutschland, aus ganzem Herzen, ihr wart so großzügig, ich glaube, ich wäre gar nicht hier, wenn ihr mich nicht gemocht hättet“, sagte die Mexikanerin laut ‚Bunte’.

„Ich freue mich einfach, ich fühle mich so geehrt, diesen Bambi bekommen zu haben. Ich möchte allen Bambi-Preisträgern danken, für ihre Inspiration und Energie, ich bin so glücklich, dass ich für diese Nacht hierher gekommen bin.“

Unter den weiteren Gewinnern im Düsseldorfer Congress Center befanden sich außerdem Rapper Cro (‚Pop National’), der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner (‚Milleniums-Bambi’) sowie der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier (‚Shootingstar’). Abschließend wurde zudem Joach ‚Blacky’ Fuchsberger für seine Lebenswerk mit einer Auszeichnung bedacht.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.