Heino:
Nazi-Vorwürfe aus England

Nun ist Heino auch ein Thema in England. In einem Artikel des „Guardian“ unterstellt die Autorin Kate Connolly dem Sänger rechte Tendenzen.

In ihrem Artikel geht sie zunächst auf den Erfolg von Heinos Album „Mit freundlichen Grüßen“ ein, erklärt dann jedoch, Heino hege Sympathien für rechtes Gedankengut und Hitler.

Als Beleg zitiert sie eine Aussage Heinos in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Darin hatte der Schlagerbarde auf die Frage, ob er demnächst ein Album mit Texten von Bushido veröffentlichen werde, geantwortet: „Ich bin noch immer hart wie Stahl, zäh wie Leder und flink wie ein Windhund.“ – eine Redewendung, die einst Adolf Hitler in „Mein Kampf“ verwendete.

Für Heino sind dei Vorwürfe blanker Unsinn, wie er der „Bild-Zeitung“ erklärt: „Ich war der erste Grüne und sehe mich in der demokratischen Mitte.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.