„DSDS“-Finalistin Lisa Wohlgemuth:
Kein Titel und auch der Freund ist weg

Das Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ konnte Lisa Wohlgemuth nicht gewinnen. Gegen Schlagerprinzessin Beatrice Egli hatte die 21-Jährige keine Chance.

Wie die „Bild-Zeitung“ nun berichtet, ist das verlorene Finale nicht der einzige Verlust, den Lisa gerade zu verkraften hat. Laut dem Blatt ist nämlich auch die Beziehung zu ihrem „DSDS“-Mitkandidaten Erwin Kintop zerbrochen.

Wie der 19-jährige erklärt, habe ihm die Sängerin bereits vor einer Woche den Laufpass gegeben. „Ich wolltedas längst öffentlich machen, wurde aber von der Produktion gedrängt, es nicht zu tun“, wird er zitiert. Als Grund für das Liebesaus vermutet Erwin, dass sich Lisa und Halb-Finalist Ricardo Bielecki näher gekommen sein könnten.

„Ich könnte mir vorstellen, dass zwischen ihnen was lief“, mutmaßt Erwin.

Bereits während der Motto-Shows gab es bei dem Pärchen Krach. Lisa gefiel nicht, dass Erwin mit weiblichen Fans auf Tuchfühlung ging und wetterte: „Ich könnte kotzen! Für mich ist der jetzt gestorben!“ Die beiden versöhnten sich danach allerdings schnell wieder. Das scheint dieses Mal eher ausgeschlossen.

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Stefan Gregorowius

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.