Kim „Gloss“ Debkowski:
Spricht über Trennung

Kim "Gloss" Debkowski (Foto: HauptBruch GbR)

Kim Debkowski macht die Trennung von Rocco Stark zu schaffen. Nachdem der Schauspieler Anfang der Woche bekannt gab, dass er und die Sängerin nicht mehr zusammen sind, äußert sich die 20-Jährige nun erstmals selbst.

Nach einem Auftritt auf Mallorca gesteht Debkowksi gegenüber der „Bild-Zeitung“: „Es ist alles noch sehr frisch, und mir geht es, wie es einem so geht nach einer Trennung – also nicht so toll. Aber ich bin gerade froh, dass ich Auftritte wie diesen habe. Auch wenn ich die gute Laune des Publikums nicht immer teilen kann.“

Erst im Februar wurde Debkowski Mutter der kleinen Amelia, die trotz Trennung auch weiterhin von beiden Elternteilen großgezogen wird. „Einen Babysitter für Amelia brauche ich nicht, wenn ich hier auftrete. Da wechseln Rocco und ich uns ab, das klappt ganz gut“, versichert die ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidatin.

Das Beziehungs-Aus machte Stark auf seiner Facebook-Seite publik. Dort schrieb er: „Ihr Lieben, ich möchte Euch hiermit mitteilen, dass wir uns getrennt haben. Wir sind jedoch mit unserer Tochter für immer verbunden und werden immer eine Familie sein. Nach wie vor werden wir an einem Strang ziehen und weiterhin füreinander da sein. Wir haben unsere Gründe, die allerdings privat bleiben sollen.“

Kennengelernt hatten sich Stark und Debkowski im Januar letzten Jahres in der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Wenige Monate später kam es zur Trennung, allerdings kamen die beiden kurze Zeit später wieder zusammen.

Kim "Gloss" Debkowski und Rocco Stark (Foto: HauptBruch GbR)

Rocco Stark und Kim Gloss über eine mögliche Hochzeit.

Kim "Gloss" Debkowski und Rocco Stark (Foto: HauptBruch GbR)

Kim Gloss und Rocco Stark über Familienplanung.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.