Chris Brown:
Neue Klage am Hals

Chris Brown

Chris Brown ist offenbar schon wieder in rechtliche Schwierigkeiten geraten. Ein gewisser Sha’Keir Duarte, Cousin von R&B-Star Frank Ocean, hat Anklage gegen den Bodyguard des „Fine Chine“-Hitmakers erhoben.

Der nämlich habe ihn kürzlich mit dermaßen harten Bandagen verprügelt, dass er sogar einen bleibenden Schaden davongetragen haben soll. Browns Rolle in dem angeblichen Vorfall: Er habe seinen Aufpasser zu der Tat angestiftet, wie laut „TMZ.com“ aus den Gerichtsdokumenten hervorgeht. Bodyguard Hood habe Duarte mindestens zwölf Mal geschlagen und getreten, darunter einige Treffer am Kopf, als das vermeintliche Opfer sich bereits am Boden zusammenkauerte.

Brown, der im Rahmen des Prozesses um eine mögliche Verletzung seiner Bewährungsauflagen noch in dieser Woche Gewissheit über seine zukünftige Freiheit bekommen soll, habe laut Anklage seinen Aufpasser lautstark dazu angestiftet, mit der Abreibung für Duarte fortzufahren – Brown verbüßt eine Bewährungsstrafe seit er 2009 seine Freundin Rihanna krankenhausreif prügelte. Was den Streit mit Duarte auslöste, ist derweil noch nicht klar.

Sicher ist nur, dass auch Kollege Ocean anwesend war und bei seinem Cousin ausharrte, während Brown vor Eintreffen der Polizei bereits das Weite gesucht hatte.

Kurz nach der Attacke hatte er noch angedeutet, auch etwas abbekommen zu haben, von rechtlichen Schritten aber absehen zu wollen. Sein Cousin Duarte dagegen klagt wegen eines nicht näher beschriebenen Schadens.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.