Jetzt doch:
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich nehmen den Deutschen Comedypreis an

Sonja Zietlow (Foto: HauptBruch GbR)

Erst haben sie ihn dankend abgelehnt, aber jetzt nehmen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich den „Deutschen Comedypreis“ in der Kategorie „Beste Moderation“ für die Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ überraschend doch an.

Beide waren bei der Verleihung des Preises am Dienstag, 15. Oktober, nicht anwesend, sondern meldeten sich per Video-Botschaft: „Für die erste Ausgabe ohne Dirk Bach kann ich den Preis nicht nehmen …“, sagte die 45-jährige Moderatorin. Ihr Kollege Hartwich fügte hinzu: „Ich kann keinen Preis annehmen, den mein Vorgänger verdient gehabt hätte. Ich habe mich ins gemachte Nest gesetzt.“

Klare Aussagen, die darauf schließen ließen, dass das Duo aus Rücksicht auf den 2012 verstorbenen Dirk Bach nicht annehmen. Am Ende des Videos danken die Beiden aber plötzlich ihren Autoren, was zu Verwirrung im Publikum und bei der Presse sorgte. Die Erklärung lieferte Zietlow am 16. Oktober im Interview mit der „Bild-Zeitung“:

„Es ist ein Missverständnis. Der Zeitpunkt der Nominierung war unglücklich. Wir wollten keinen Preis feiern, den wir ohne Dirk bekommen. Der Preis aber ehrt uns und geht ans ganze Team. Wir wollen und können ihn nicht ablehnen.“

Bei der Verleihung des „Deutschen Comedypreis“ wurden am Dienstag, 15. Oktober, außerdem Comedian Carolin Kebekus, Schauspielerin Martina Hill und Bastian Pastewka ausgezeichnet. Der 41-Jährige erhielt den Preis als „Bester Schauspieler“ und für „Pastewka“ als „Beste Comedyserie“.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.