Rihanna:
Mal wieder zurück zu Chris Brown?

Rihanna

Rihanna und Chris Brown haben seit einiger Zeit ständig Kontakt. Die Karibik-Schönheit, die kürzlich noch mit ihrem Ex-Freund, US-Rapper Drake, in Paris feierte, sorgt nun für neuen Zündstoff bei ihren Freunden.

Der „New York Post“ gegenüber verriet ein Insider, Rihannas Freunde machen sich Sorgen um die Sängerin aus Barbados, da ihre Beziehung zu Chris Brown wieder entflammen könnte. „Chris hat Rihanna zu ihrem Geburtstag gratuliert und seitdem sind die beiden in regem Kontakt. Rihanna hatte zwar auf Chris‘ Nachricht nicht sofort geantwortet, aber später am Abend wurde sie sentimental und schrieb ihm zurück. Sie bedankte sich für die Glückwünsche und fragte wie es ihm gehe. Seitdem haben die beiden sich kontinuierlich geschrieben und ihre Freunde machen sich Sorgen, sie könnte wieder mit ihm ausgehen“, erklärt der Insider.

Der 26-Jährige musste sich erst kürzlich einer 90-tägigen Anti-Aggressionstherapie unterziehen. Er hatte Rihanna 2009 körperlich angegriffen, woraufhin die Beziehung zerbrach.

Nachdem die einstweilige Verfügung zwei Jahre später aufgehoben war, setzten die beiden ihre On/Off-Beziehung jedoch fort. Nach der Trennung von dem Sänger begann die Karibik-Schönheit eine Romanze mit ihrem Duett-Kollegen Drake.

Im Jahr 2012 kam es in einem New Yorker Club zu einer Schlägerei zwischen Drake und Brown, nachdem Drake dem Sänger eine Nachricht geschickt hatte, in der stand: „Ich schlafe mit der Liebe deines Lebens.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.