Geständnisse in Berlin :
Dwayne Johnson glaubt an Außerirdische!


Gut gelaunt erschienen Dwayne Johnson und Carla Gugino zur Premiere ihres Films „Die Jagd zum magischen Berg“ in Berlin. Der Ex–WrestlerThe Rock“ spielt im Film einen Taxi-Fahrer, der auf abenteuerliche Weise in Kontakt zu Außerirdischen gerät.

Auch im wahren Leben glaubt der Schauspieler an fremde Wesen im All. Johnson verrät uns: „Ich glaube nicht daran, dass wir die einzigen Wesen im Universum sind. Tja, ich glaube halt daran. Vielleicht kommen sie ja auch mal auf die Erde.“

Filmpartnerin Carla Gugino hatte sich bei ihrem Berlinbesuch vor allem auf das deutsche Essen gefreut: „Ich liebe es, ich kam gestern Abend an und es ist leider nur ein kurzer Aufenthalt hier. Aber ich hoffe, dass ich bald wieder komme. Und ich habe hier Wiener Schnitzel gegessen, so wie es auch Touristen machen.“

Nach der Bühnenpräsentation im Kino schlüpfte Dwayne Johnson schnell am Hinterausgang aus dem Kino. Dort schrieb er für die wartenden Fans fleißig Autogramme.

Hier geht’s zur großen Foto-Galerie!

Dwayne Johnson über Berlin, Familie und Außerirdische.

Carla Gugino mag Wiener Schnitzel.

Dwayne Johnson, Carla Gugino und Andy Fickman posieren für die Fotografen.

Dwayne Johnson gar nicht schreibfaul.


[AMAZONPRODUCT=1423119886]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. wow, auch ein Wrestler kann sexy sein. das hätte ich nie gedacht. ich dachte die sind immer nur fett und doof!

  2. Mr. Kennedy says:

    Wrestler sind Cool. Rey Mysterio 4 ever. Mr.619

    Cooler Beitag!

  3. JessicaC88 says:

    waaann war er denn in berlin??? wiesooo wusste ich das nicht^^

  4. gondarripper says:

    als schauspieler so gut wie als wrestler. satteln ja ne ganze reieh wrestler um zum film, wenns mit dem wrestling vorbei ist.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.