Ballett-Gala in der Staatsoper:
Ute Ohoven empfiehlt es ihren Töchtern!


Mit der „Festlichen Ballett-Gala“ wurde in der Staatsoper Berlin die neue Saison des Hauses Unter den Linden eröffnet. Unter den wichtigen Frauen des Abends waren Friede Springer, Liz Mohn und Ute Ohoven mit von der Partie.

Die Society-Lady kann Ballett nur jeder Frau empfehlen: „Immer, immer! Für eine Frau ist es was Wunderschönes, sich mit dem Körper ausdrücken zu können. Es ist eben Disziplin und Haltung und ich würde es meinen Töchtern immer empfehlen.“

Auch Designerin Jette Joop zeigte sich mit ihrem Ehemann Christian Elsen. Nach der Geburt ihres ersten gemeinsamen Sohnes vor wenigen Wochen genoss das Paar den Abend. Jette im TIKonline.de-Interview:

Ballett ist fantastisch. Gerade für jemanden, der sich viel mit dem Körper beschäftigt. Aufgrund der Mode und des Schmucks natürlich, ist man vom Ballett fasziniert … Ich finde nicht, dass es elitär ist. Es ist halt vielleicht nicht mehr so IN aber vielleicht ändert sich das ja heute Abend etwas.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Gisela May über Ballett

Jette Joop: Ballett ist gut für die Haltung

Ute Ohoven würde ihren Kindern empfehle, Ballett zu machen

Caroline Beil und Pete Dwojak finden Ballett toll und gehen selbst ab und zu tanzen

[AMAZONPRODUCT=3894875968]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. also ganz ehrlich, Ballett ist der ungesündeste Sport den es gibt. das kann man keinem empfehlen!

  2. laubfroschberlin says:

    Ich finde Ballett nur langweilig.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.