Menderes Bagci:
Flughafen-Alarm

Menderes Bagci wollte am Flughafen von Mallorca lieber zu Fuß gehen, anstatt den Bus zu nehmen. Der 26-Jährige, der vor allem dadurch bekannt wurde, dass es sich seit der ersten Staffel von „DSDS“ konsequent erfolglos bei dem Casting bewarb, hat einmal mehr für Schlagzeilen gesorgt.

Auf Einladung von Schlager-Barde und Mallorca-König Jürgen Drews flog der 26-Jährige jetzt auf die Balearen-Insel und sorgte bereits auf dem Rollfeld für Unruhe. Anstatt in den vollen Shuttle-Bus zu steigen, der die Fluggäste sicher vom Flieger über das Rollfeld zum Terminal transportierte, entschloss sich der Sänger, den Fußweg anzutreten.

„Dann kamen ganz viele Autos angerast und ich habe voll die Panik bekommen und gedacht: ‚Was geht jetzt hier ab?’“, erinnert er sich an den Moment, in dem die Sicherheitsleute auf ihn aufmerksam wurden.

Besonders wohl habe er sich in der Situation nicht gefühlt, gesteht der Michael-Jackson-Fan im Gespräch mit RTL: „Ich hatte voll Angst in dem Moment. Und ich hatte den Eindruck, dass die mich jetzt echt festnehmen wollen.“ Verstehen kann er den Aufruhr um seine Person indes nicht so richtig und erklärt: „Ich wollte ja nur zum Gebäude und die haben da so eine große Sache draus gemacht.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. baerchen says:

    Dieser Typ ist echt Hirnverbrannt! Der findet niemals eine Freundin, dieser Looser!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.