Michelle Williams:
Vertraut auf Intuition

Michelle Williams

Michelle Williams geht die Schauspielerei mit Intuition an. Die Oscar-nominierte Schauspielerin gibt zu, dass sie sich bei ihren Darstellungen komplett auf ihr Gefühl verlässt, da sie nie gelernt habe, wie man schauspielert.

„Ich bin nicht jemand, der nach System vorgeht“, verrät die 31-Jährige im „TELE 5“-Magazin „Steven liebt Kino!“. „Ich habe Schauspielerei auch nicht im klassischen Sinne gelernt. Ich mache einfach das, was funktioniert. Was ich mitbekomme und bei anderen Leuten beobachtet habe. Ich wüsste nicht mal, wie man das nennt.“

Ab dem 19. April ist Williams als Filmlegende Marilyn Monroe in „My Week with Marilyn“ zu sehen. Obwohl sie dafür nicht nur für den Academy Award nominiert wurde, sondern mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, gibt sie zu, dass ihr die Rolle sehr viel Angst machte.

„Ich wusste nicht, wo ich anfangen soll. Wie bereite ich mich vor? Wie komme ich ihr näher? Dann habe ich rausgefunden, dass es genau das gleiche ist, wie wenn man irgendetwas anderes lernt. Es wird schwer werden, ich werde mich unbeholfen anstellen, es wird mir peinlich sein, aber ich muss einfach loslegen.“

Als Amerikanerin in einem britischen Film fühlte sie sich derweil sehr wohl, da sich die Arbeitsweise kaum unterscheide. „Es gibt keine Barrieren mehr. Aber ich war etwas eingeschüchtert, weil alle technisch so kompetent waren.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Die macht immer so einen deprimierten Eindruck.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.