Mark Ruffalo:
Spielt er einen Wrestler?

Mark Ruffalo (Foto: SuccoMedia / Ralf Succo)

Laut ‚Variety.com’ befindet sich der Hulk-Darsteller („Marvel’s The Avengers“) momentan in Verhandlungen um die Hauptrolle in „Foxcatcher“.

In dem Film, der auf wahren Begebenheiten beruht, wird es um den Olympiasieger David Schultz gehen, der 1996 im Streit von dem schizophrenen Multi-Millionär John E. du Pont erschossen wurde. Bei diesem handelte es sich um den Sponsor des titelgebenden Ringerteams „Foxcatcher“, bei dem Schultz damals als Trainer tätig war.

Die Rolle von Schultz‘ Bruder Mark – ebenfalls Wrestler – wird Channing Tatum („Haywire“, „Für immer Liebe“) übernehmen, während Steve Carell („Crazy, Stupid, Love.“) den Mörder du Pont, dessen Motiv niemals aufgedeckt wurde, mimt. Für seine Tat wanderte der Mann hinter Gitter, wo er Ende 2010 starb.

Foxcatcher“ wird von Regisseur Bennett Miller („Die Kunst zu gewinnen – Moneyball“) in den Kasten gebracht, während Dan Futterman („Capote“) das Drehbuch mit E. Max Frye schreibt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia / Ralf Succo

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.