James McAvoy:
Schwärmt von Danny Boyle

James McAvoy zeigt sich von der Arbeit mit Danny Boyle begeistert. Der Schauspieler – bekannt aus Filmen wie „X-Men: Erste Entscheidung“ oder„Geliebte Jane“ – hatte im Rahmen des Films „Trance“ die Möglichkeit, mit dem britischen Regisseur zusammenzuarbeiten und sieht dies als eine tolle Erfahrung.

„Er ist erstaunlich. Er hat eine unglaublich große Kraft. Sein Enthusiasmus ist unglaublich ansteckend und das überträgt sich einfach auf unglaubliche Art und Weise auf die Crew und die Besetzung“, berichtet McAvoy. „Also kreisten wir alle am Ende im Kult von Danny Boyle für zwei oder drei Monate, was eine Freude ist. Er ist ein toller Typ.“

Auch für das Können, das der Filmemacher im Zusammenhang mit „Trance“ bewies, hat McAvoy nur lobende Worte übrig. „Er packt mehr Drehungen und Wendungen in einen Film als die meisten Regisseure es schaffen könnten, ohne dass er undurchsichtig, nervig, verwirrend wird. Die Tatsache, dass er es spannend hält – er packt dich in der ersten Szene und lässt 90 Minuten lang nicht los und am Ende überlässt er dich deinen Gedanken – das ist Danny Boyle“, findet der 33-Jährige.

„Trance“, in dem neben McAvoy unter anderem auch Rosario Dawson und Vincent Cassel zu sehen sein werden, kommt in Deutschland am 4. Juli in die Kinos.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.