Geri Halliwell:
Wollte George Michael an die Wäsche

Geri Halliwell

Geri Halliwell wollte vor einigen Jahren mit George Michael anbandeln. Wie die ehemalige Spice Girls-Sängerin laut der britischen Zeitung „The Sun“ berichtet, war sie schon immer ein großer Fan des offen homosexuellen Musikers und versuchte deshalb bei ihrem ersten Treffen mit ihm, ihn zu verführen.

„Mein Schwulenradar ist nutzlos – na ja, heute ist er besser. Aber vor Jahren hatte ich den festen Plan, George Michael zu heiraten“, gibt sie preis.

„Dann lernten wir uns kennen und ich fing an, ihn flirtend anzugucken, meine Lippen zu lecken und sexy Posen zu machen. Und dann hatte ich das Gefühl, dass da nichts zurückkam. Später habe ich mit ihm telefoniert und er fing an, über seinen Freund zu reden und ich dachte nur: ‚Was? Wie konnte ich nur so falsch liegen?'“

Trotzdem sind die beiden heute enge Freunde. „Er ist der einzige Promi-Freund, den ich – abgesehen von den anderen Spice Girls – habe, dem ich all meine Geheimnisse erzähle“, so die 40-Jährige.

„Ich führe lange Gespräche mit ihm, er ist wie mein Bruder.“ Auch in musikalischen Fragen holte sich Halliwell Rat bei ihm. „Früher habe ich ihm meine Musik vorgespielt und manchmal sagte er mir, dass es scheiße war und manchmal, dass es gut war.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.