Steven Gätjen:
Ging die Düse vor Claudia Schiffer

Steven Gätjen (Foto: HauptBruch GbR)

Steven Gätjen war vor seinem ersten Aufeinandertreffen mit Claudia Schiffer richtig nervös. Der Moderator präsentiert ab dem 9. Oktober die neue ProSieben-Show „Fashion Hero“, in der das Supermodel nach einem neuen Nachwuchs-Designer fahndet.

Als langjähriger Fan der blonden Schönheit war der 41-Jährige vor dem ersten Treffen ziemlich nervös, wie er im Interview mit dem Magazin „OK!“ zugibt. „Da ging mir echt die Düse“, so Gätjen über die „Mitbegründerin der Supermodel-Riege“.

Die Aufregung sei dann aber völlig umsonst gewesen, stellte sich Schiffer doch schließlich als „superentspannt“ heraus. „Sie hat meine Erwartungen übertroffen, war superentspannt und hat mich gleich freundlich begrüßt“, schwärmt er.

Zehn Designer treten in der ersten Folge der neuen Show gegeneinander an. In jeder Folge präsentieren sie dann ihre Entwürfe der Wochenaufgabe in einer Modenschau vor drei Einkäufern, die den Modeschöpfern dann die Möglichkeit bieten, ihre Entwürfe in ihren Modehäusern zu verkaufen. Die Designerstücke sind dann direkt nach der jeweiligen Folge in dem entsprechenden Shop erhältlich. Der Sieger gewinnt am Ende eine komplette, eigene Mode-Kollektion in allen drei Modehäusern, im Wert von 1,5 Millionen Euro.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.