Chris Evans:
Pause vom Filmgeschäft

Chris Evans

Chris Evans plant nach seinem neuesten „Marvel“-Film eine Auszeit zu nehmen. Der 32-jährige Schauspieler ist momentan in der Comicverfilmung „Captain America: The Winter Soldier“ zu sehen und übernimmt die Rolle des US-amerikanischen Superhelden auch wieder in „Avengers: Age of Ultron“, will sich aber danach für eine Weile zurückziehen.

Dem „Glamour“-Magazin verrät er: „Ich denke, nach Auslaufen des Vertrags mit Marvel, werde ich eine kurze Pause vom Schauspielern nehmen. Beim Schauspielern ist man nur ein kleines Stück in einem sehr großen Puzzle. Es ist so, als ob man dabei hilft, ein Geschenk zu kaufen, aber nicht wirklich weiß, was es eigentlich ist. Dann kommt man zurück und sieht sich den Film an. Manchmal ist es schön, manchmal ist es tragisch.“

Evans gab sein Regie-Debüt in „1:30 Train“ und trat dort zudem neben Alice Eve und Mark Kassen als Schauspieler auf. Über den Film gefragt, antwortet er: „Zu der Zeit war es eine sehr gewaltig wirkende Aufgabe. Aber im Nachhinein war es der richtige Zug.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.