Cameron Diaz:
Will in Würde altern

Cameron Diaz
Cameron Diaz ist der Meinung, Frauen hätten nicht die „Erlaubnis“ zu altern. Die 41-jährige Schauspielerin glaubt, die Gesellschaft habe eine „wahnhafte Besessenheit“ jung zu bleiben. Laut der Schauspielerin haben es gerade Frauen nicht leicht, älter zu werden.

Gegenüber Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey erklärte sie: „Frauen gönnen es anderen Frauen nicht, in Würde zu altern. Wir selbst geben uns nicht die Erlaubnis, würdevoll älter zu werden.“ Cameron Diaz ist gemeinsam mit Schauspielkollegin Sharon Stone in dem „Oprah Winfrey Network“-Spezial „Cameron Diaz & Sharon Stone: Würdevoll altern“ zu sehen.

Laut der 41-Jährigen halten die Leute es für Versagen, wenn man den Alterungsprozess nicht entgegenwirkt. In einem Ausschnitt der Sendung, veröffentlich von „E! Online“ gesteht der Hollywoodstar: „Mir kommt es so vor als würden wir versagen, wenn wir es nicht schaffen ewig 25 zu sein. Wir haben dann versagt, es ist wie eine persönliche Niederlage. Als sei es unsere Schuld, dass wir mit 40 nicht mehr aussehen wie 25. Oh tut mir leid, ich habe es nicht geschafft, die Natur aufzuhalten.“

Sharon Stone spricht in der Show über ihre eigene Schönheitsphilosophie. „Wir müssen innerlich gesund sein und uns innerlich gut fühlen. Nicht nur körperlich gesund, sondern auch mental und geistig. Es ist, denke ich, einfach ein Prinzip. Es ist das Wichtigste überhaupt“, erklärt die 56-jährige Schauspielerin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.