Emile Hirsch:
Anklage wegen schwerer Körperverletzung

Emile Hirsch

Da hatte Emile Hirsch wohl ein wenig zu tief ins Glas geschaut. Während des Sundance Film Festivals soll der Schauspieler laut „TMZ.com“ eine Managerin des Filmstudios „Paramount“ im Suff angegriffen haben.

Demnach soll Hirsch Daniele Bernfeld, die mit Freunden in einem Nachtclub in Park City an einem Tisch saß, von hinten gepackt und zu Boden geworfen haben. Danach soll er sie so fest in einem Würgegriff gehalten haben, dass ihr schwarz vor Augen wurde.

Zwei andere Gäste eilten der Attackierten zu Hilfe und befreiten sie aus Hirschs Griff. Als die Polizei eintraf, soll der „Into The Wild“-Star stark angetrunken gewesen sein. Auch seien am Hals und am Oberkörper des mutmaßlichen Opfers Würgemale festgestellt worden.

Gegen Hirsch ist nun Anklage wegen schwerer Körperverletzung dritten Grades erhoben worden. Bei einer Verurteilung drohen ihn bis zu fünf Jahre Haft.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.