Udo Lindenberg:
Säuft nicht mehr nach der Mengenlehre

Udo Lindenberg (Foto: HauptBruch GbR)

Udo Lindenberg ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der deutschen Musik-Szene. Als echter „Panik-Rocker“ war er bisher bekannt dafür, dem Alkohol recht zugetan zu sein.

Wie er nun jedoch der „Bild-Zeitung“ anvertraute, habe er seinen Konsum alkoholischer Getränke stark reduziert. „Während der Konzerte trinke ich überhaupt nicht, höchstens einen Eierlikör als goldene Kugel um den Hals. Ich saufe gezielt, aber nicht mehr nach der Mengenlehre“, so Lindenberg.

Von seinen Zigarren will sich der 70-Jährige aber nicht trennen. Die seien für ihn so etwas wie Salat, so Lindenberg.

Trotz seines fortgeschrittenen Alters denkt der Sänger nicht daran, in Rente zu gehen. Bis zum letzten Atemzug wolle er Musik machen. „Bis es mich wegreißt und ich auf der Bühne sterbe, in den Armen einer schönen Frau oder eines schönen Mannes.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.