P. Diddy:
Anklage fallen gelassen

P.Diddy

Rapper P. Diddy kann vorerst aufatmen. Letzte Woche war der 45-Jährige festgenommen worden, nachdem er auf den Football-Trainer seines Sohnes mit einer Kugelhantel losgegangen sein soll.

Es folgte eine Anklage wegen Angriffs mit einer tödlichen Waffe, Körperverletzung und Bedrohung anderer. Wie „NBC News“ nun meldet, hat der Bezirk Los Angeles die Klage fallen lassen. Gegen Diddy, der mit bürgerlichem Namen Sean Combs heißt, werde nun nur noch wegen einer Ordnungswidrigkeit ermittelt, heißt es.

Der Anwalt des Rappers, Mark Geragos, zeigte sich zufrieden mit der Entscheidung. „Wir sind dankbar, dass der Bezirksstaatsanwalt die Anklage in diesem Fall abgelehnt hat.“ er wies aber auch darauf hin, dass die Strafanzeige nie hätte gestellt werden dürfen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.