Claudia Schiffer:
Plaudert aus dem Nähkästchen


Supermodel Claudia Schiffer gesteht, dass Fans während ihrer Modelkarriere in den 1990ern sogar ihre Unterwäsche mitgehen ließen.

„Die Modeschauen der 1990er waren total verrückt“, erklärt die 40-Jährige der britischen Zeitung ‚The Times‘ und erläutert: „Die Leute stahlen unsere Unterwäsche und fotografierten uns durch Löcher im Zelt.“

Während dieser Zeit habe Schiffer enge Freundschaften zu Modelkolleginnen wie Helena Christensen, Cindy Crawford, Eva Herzigova, Linda Evangelista und Naomi Campbell entwickelt, die bis heute anhalten.

„Wir sind alle zusammengewachsen, haben Freundschaften geformt und haben viele Abenteuer über die Jahre hinweg erlebt – obwohl wir alle wussten, dass da ein gesunder Wettbewerbssinn herrschte“, so Schiffer.

Um auch weiterhin in der Modewelt mithalten zu können, muss die deutsche Schönheit auf ihre Figur und ihre Gesundheit achten. Um immer auf der Höhe zu sein, nutzt Schiffer deshalb jede Möglichkeit zum Schlafen.

Sie enthüllt: „Was Schlaf angeht, habe ich über die Jahre gelernt Nickerchen im Flugzeug zu machen und die Chance zu ergreifen, wenn sie sich bietet.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.