Dschungel-Camp:
Es wird langsam interessant

Drei Tage haben die Dschungel-Bewohner nun überstanden, drei Tage, die an den Kandidaten offenbar nicht spurlos vorüber gegangen sind.

Besonders Ramona Leiß und Jazzy zeigten zuletzt mehr als nur erste Anzeichen von Lagerkoller. So motzte Leiß in einer Tour. Vor allem die Unordnung im Camp war ihr ein Dorn im Auge. Einen Schuldigen hatte die 54-Jährige auch schnell ausgemacht: Ochsenknecht-Sohn Rocco.

Der lässt sich von der Lager-Seniorin natürlich nichts sagen und motzt fleißig zurück. Für Jazzy ist dies alles einfach nur kindisch, sie will sich nur noch raushalten und auch nicht mehr angefasst werden. Genau die Art von Zickerei, die die Zuschauer sehen wollen. Als Belohnung darf die Ex-Tic Tac Toe-Sängerin nun direkt zur nächsten Prüfung antreten.

Überhaupt die Prüfungen. Trotz deutlich höherem Ekelpotenzial als in den letzten Jahren wurden die ersten Aufgaben erstaunlich souverän bewältigt. Sowohl Micaela Schäfer, Kim Debkowski als auch Daniel Lopes standen die Prüfungen eisern durch.

Was zum perfekten Dschungel-Spaß noch fehlt ist die ordentliche Lager-Romanze. Als potentiell Kandidaten tun sich momentan Micala Schäfer, Rocco Stark und Ailton hervor. Mit dem ehemaligen Kugelblitz kuschelte das Nacktmodel ausgiebig, mit dem anderen erörterte sie ausführlich die Empfindsamkeit ihrer Brustwarzen. Da geht bestimmt noch was …

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Stefan Gregorowius

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.