Duftastars 2012:
Promis feiern Jean-Paul Gaultier in Berlin!

Großer Starauflauf bei den Duftstars 2012. Bereits zum 20. Mal wurden in Berlin am Wochenende die Düfte des Jahres mit dem Deutschen Parfümpreis ausgezeichnet. Im Blitzlichtgewitter zeigten sich Prominente wie die schwangere Moderatorin Sonya Kraus, Top-Model Franziska Knuppe, Schauspielerin Anja Kruse, Jochen Schropp, Karoline Herfurth, Enie van de Meiklokjes, Jette Joop, Eva Padberg und das Ex-Spice Girl Melanie C.

Für den Auftritt des Abends sorgte der Modeschöpfer Jean-Paul Gaultier. Er kam mit Burlesque-Star Dita von Teese, die in einer sehr sexy Robe des Meisters viel Haut zeigte. Die 29-jährige verriet uns im Interview, wie ein Mann für sie duften muss: „Das ist sehr individuell. Ich mag definitiv nicht, wenn ein Mann wie ein anderer Mann riecht den ich kannte. Er sollte seinen eigenen Duft haben. Und sehr leicht muss der Duft sein, dass ich suchen muss um ihn zu finden.“

Jean-Paul Gaultier sagte uns über seine Begleiterin:

„Dita van Teese riecht supergut. Sie ist unglaublich schön und sie richt gut. Sie perfekt bis zur Perfektion. Vielleicht kann ich sie fragen, ob sie mich heiraten will. Es ist eine gute Idee, das weiß ich. Ich werde das heute Abend tun.“

Gaultier, der sich in einem schwarzen Rock zeigte, freute sich auf die Duftstars-Verleihung und seinem „Persönlichkeitspreis 2012“ für sein Lebenswerk, bemerkte aber auch: „Es sagt, dass ich alt bin. Das ‚enfant terrible’ ist abgeschlossen. Es ist großartig und es ist großartig, dass es heute Abend in Berlin ist, weil ich die Stadt liebe. Es ist schön hier zu sein und das wundervolle Berlin zu genießen.“

Es ist einer der ersten Auftritte seit seinem 60. Geburtstag vor wenigen Tagen. Und es ist einer seiner raren Deutschlandbesuche. Im Interview schwärmt er über Berlin und verrät, was ihn jung hält. Jean-Paul Gaultier: „Ich denke, es ist, weil ich glücklich bin. Ich habe einen Beruf, der meine Leidenschaft ist. Ich wollte das schon machen als ich ein Kind war. Ich habe meinen Traum gelebt. Im Geist bin ich ein Kind geblieben, körperlich sieht das ein bisschen anders aus. Aber ich liebe es. Alles ist gut.“

Woher Jean-Paul Gaultier seine kreativen Ideen schöpft, erklärt uns den Mode-Mogul so: „Das kann von allem kommen. Es kann von der Straße kommen, von Menschen, von Architektur, aus Filmen. Es kann von vielen Dingen kommen. Du musst einfach immer frei sein, frei im Geist. Offen für alles was passiert und alle Dinge anschauen und dann verarbeitest du es und es wird eine Kollektion.“

Einen Duftstar bekam Dita von Teese für ihr eigenes Parfüm in der Kategorie Lifestyle.

Gleich danach „flüchtete“ sie im Blitzlichtgewitter der Fotografen und erzählte uns noch, wie sehr sie über den Preis überrascht ist. An ihrer Limousine gab es noch viele Autogramme für ihre Fans.

Jean-Paul Gaultier hingegen ließ sich auf der Bühne feiern, hatte ein wenig feuchte Augen und strahlte Arm in Arm neben Barbara Schöneberger und Marie Bäumer. Die prominenten Gäste zeigten sich begeistert über den französischen Superstar der Mode. Barbara Schöneberger, Moderatorin des Abends, sagte uns: „Der ist natürlich genauso toll, wie man es sich erhofft hat. Es gibt ja auch viele, die sind dann nicht so toll. Es gibt ja immer wieder Leute, wo man sich so denkt, die will ich gerne nur nackig sehen, aber nicht sprechen hören. Aber bei ihm ist es toll. Ihn findet man super. Und er hat Humor. Der ist 60 geworden, sieht aber aus wie 40. Toller Mann. Man sieht ihm an, dass er glücklich ist.“

Jette Joop schwärmte über Gaultier: „Ich finde, dass Jean Paul Gaultier unfassbar positiv ist, dass er sich am Design freut wie ein Kind. Er hat ja selber erzählt, dass er seinen Teddy mit dem ersten BH ausgestattet hat und dann später Madonna. Diese kindliche Freude und die Liebe zum Design hat er sich offensichtlich über all die Jahre bewahrt und das zeichnet ihn aus. Er ist immer wieder innovativ. Er hat auch sehr schön das ganze Team beglückwünscht, er kann also auch teilen. Er gehört nicht zu der Sorte, die so tun, als ob man einen Erfolg ganz alleine schaffen kann.“

Isabell Edvardsson sagte uns: „Ich glaube, er zeigt einfach nur Dankbarkeit und strahlt Dankbarkeit aus in so einer sympathischen Art und Weise, dass man ihn einfach mögen muss. Dankbarkeit für die Aufmerksamkeit, die er erreicht hat. Klar, er hat auch viel dafür geleistet. Er ist unheimlich kreativ. Aber er ist nicht abgehoben. Er ist einfach nur dankbar, dass er seinen Beruf ausüben darf. Er strahlt einfach so eine Sympathie aus, das ist unfassbar.“

Und Gaultier selbst? Er erklärte uns, er sei zur Zeit wunschlos glücklich:

„Es war ein wundervoller Abend, also habe ich keinen Wunsch mehr. Alles ist fantastisch. Ich habe keine Wünsche mehr. Ein fabelhaftes Event, ein fabelhafter Abend. Guten Nacht!“

Jean-Paul Gaultier posiert mit Dita von Teese.

Barbara Schöneberger posiert mit Jean-Paul Gaultier.

Sonya Kraus posiert schwanger bei den Duftstars 2012.

Melanie Chisholm halb bauchfrei.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.


Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.