Helene Fischer:
Punktefee beim „Eurovision Song Contest“

Helene Fischer (Foto: HauptBruch GbR)

Helene Fischer gibt Deutschlands Punkte beim „Eurovision Song Contest 2014“ bekannt. Die Sängerin wird am 10. Mai die Punkte verlesen, die Deutschland im Finale an seine Nachbarländer vergeben wird.

Das gab der „Norddeutsche Rundfunk“ am 28. April bekannt. Moderiert wird das Spektakel auf der Hamburger Reeperbahn von Wortakrobatin Barbara Schöneberger. Die Live-Sendung „Eurovision Song Contest 2014 – Countdown für Kopenhagen“ wird ab 20.15 Uhr in der ARD übertragen werden.

Außerdem werden Zuschauer per Live-Stream unter www.eurovision.de Gelegenheit haben, die Geschehnisse und Auftritte zu verfolgen. Die Mädchenband Elaiza wird Deutschland in Dänemark vertreten.

Helene Fischer soll nicht nur die Punkte an diesem Abend bekannt geben. Sie wird auch neben Adel Tawil und Jan Delay auf der großen Bühne auf der Reeperbahn auftreten. Im Anschluss an die Bekanntgabe aller Ergebnisse und nach Beendigung des Finales wird außerdem die „Grand Prix Party“ live übertragen werden.

Mit Helene Fischer als Punktefee gewinnt die Veranstaltung die derzeit erfolgreichste deutsche Künstlerin. Die 29-jährige Schlagerprinzessin ist über die deutschen Grenzen hinaus in ganz Europa erfolgreich und repräsentiert die deutsche Musik daher aktuell wie keine Zweite. Aus welchen Mitgliedern die deutsche Punkte-Jury besteht, wird am 1. Mai bekannt gegeben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.