Dschungel-Camp Tag 12:
Walter in geheimer Mission

Walter Freiwald (Foto: RTL)

Nach Rolfe gestern musste heute Maren Gilzer das erste Mal in die Dschungel-Prüfung. Zusammen mit Jörn Schlönvoigt galt es, sich im „Dschungel-Rasthof“ ordentlich den Bauch vollzuschlagen.

Auf der Karte standen solche Köstlichkeiten wie gekochte Schaf-Hoden, gekochte Krokodil-Penisse, gekochte Schweine-Rosetten, gekochte Kuh-Nippel, Fischaugen, Suppe aus Rattenschwänzen, Mehlwürmern und Kutzfrucht, sowie pürierte Kakerlaken, die innerhalb einer Minute verspeist werden mussten.

Maren hatte offenbar reichlich Kohldampf mitgebracht. Bis auf die Kuh-Nippel schlang sie alles in sich hinein, was ihr aufgetischt wurde. Da Jörn den Schaf-Hoden wieder ausspuckte, erspielte das Duo am Ende fünf von sieben Sternen.

Walter Freiwald und Tanja Tischewitsch waren unterdessen um geheimer Mission unterwegs. Sie sollten eine versteckte Wasser-Uhr den ganzen Tag am Laufen halten, ohne dass die anderen Camp-Bewohner etwas davon bemerkten. Die Aufgabe meisterte das Paar spielend, und da sie die anschließende Frage auch noch richtig beantworteten, bekamen sie als Belohnung ein kleines Schoko-Küchlein, das sie mit den anderen teilten.

Bei Aurelio Savina sinkt dafür die Stimmung immer mehr. So lieferte er sich mit Maren und Tanja beispielsweise ein völlig sinnloses Wortgefecht darüber, ob Thailand ein lohnendes Urlaubsziel sei oder nicht – und das, obwohl er selbst nie da war.

Später gestand er Tanja dann, dass er ernsthaft mit dem Gedanken spielen würde, das Camp zu verlassen. „Ich habe gedacht, dass es was zu gewinnen gibt. Bis zu dem Zeitpunkt, wo ich hier war, wusste ich nicht, dass es nur um die Krone geht. Und ab diesem Zeitpunkt war es für mich einfach nur eine Challenge, solange wie möglich da zu bleiben und mir selber das auch zu beweisen. Ich dachte, es gibt ein Preisgeld.“ Und weiter: „Da das nicht gegeben ist, habe ich jetzt meine Challenge bestanden. Und jetzt ist es für mich körperlich bedingt nichts mehr wert… es ist für mich okay, reicht für mich“, so Aurelio.

Für Rebecca hat sich das Abenteuer Dschungel-Camp indes erledigt. Die „Lindenstraßen“-Darstellerin wurde von den Zuschauern aus dem Camp gewählt.

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.