One Direction:
Wurde Zayn Malik aus der Band geworfen?

Zayn Malik

Der Ausstieg von Zayn Malik aus der Boy-Band One Direction war ein Schock für die Fans. Gestern hatte der 22-Jährige bekanntgegeben, lieber ein normales Leben führen zu wollen und seinen Kollegen Niall Horan, Liam Payne, Harry Styles und Louis Tomlinson deshalb den Rücken zu kehren.

Doch nun tauchen jedoch Berichte auf, die andeuten, dass Maliks Abgang nicht ganz freiwillig gewesen sei. So berichtete eine Quelle gegenüber der Klatsch-Webseite „Radar Online“, das Management hätte ihm ein Ultimatum gestellt sein Alkohol-Problem in den Griff zu bekommen oder die Band zu verlassen.

„Zayns Alkohol- und Drogenkonsum wurde ein echtes Problem. Er hat sich entschieden nicht clean zu werden und deshalb haben sich die Wege nun getrennt. Sie haben ihm jede Möglichkeit gegeben clean zu werden, aber er hat es einfach nicht geschafft“, so die Quelle.

Es wurde schon länger gemutmaßt, dass der Sänger ein Problem mit Drogen haben könnte. Im May 2014 war beispielsweise ein Video Aufgetaucht, in dem er offenbar Marihuana konsumiert. Auch das er beim Launch des aktuellen 1D-Albums im November nicht dabei war, warf einige Fragen auf.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.