One Direction sprechen von Auszeit:
Fans in Sorge

Ein Zeitungsbericht hat die Fans der Boy-Band One Direction in helle Aufregung versetzt. Die britische “Sun” hatte gemeldet, aus sicherer Quelle erfahren zu haben, dass 1D im nächsten März eine Pause einlegen wollen. Diese werde mindestens ein Jahr dauern, so der Bericht.

Man wolle noch das Neue Album auf den Markt bringen und ordentlich mit TV- und Radio-Auftritten promoten, eine Tour werde es aber nicht geben. Stattdessen seien die vier ab März frei und könnten sich um ihre Solo-Karrieren kümmern.

Die Fans sind deswegen völlig außer sich, denn meist sind solche “kreativen Pausen” lediglich das Vorspiel zum Aus der Band. In den sozialen Medien sind sich die Anhänger deshalb auch einig, dass dieser Schritt nichts gutes bedeuten kann.

Nach dem überraschenden Ausstieg von Zayn Malik im März ist dies nun schon die zweite Hiobsbotschaft, die die meist weiblichen Anhänger von Harry Styles, Niall Horan, Louis Tomlinson und Liam Payne verkraften müssen.

Wobei solcherlei Nachrichten dem Erfolg des Quartetts keinen Abbruch tuen. Die Single “Drag Me Down”, die nach dem Abgang von Malik erschien, stellte direkt einen Spotify-Rekord auf, und auch das erste Album ohne den 22-Jährigen wird sich wohl blendend verkaufen.

One Direction 2015 (Foto: Sony Music)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Sony Music

von Hirsch Heinrich