Berlinale 2014 :
Eröffnet mit großem Staraufgebot

Berlinale

Die 64. internationalen Filmfestspiele von Berlin werden am 6. Februar offiziell eröffnet. Bei der diesjährigen Berlinale wird im Anschluss an die Eröffnung Wes Andersons Film „Grand Budapest Hotel“ Weltpremiere feiern.

Der amerikanische Kultregisseur hat für die Komödie zahlreiche Stars zusammengetrommelt. Einige von ihnen haben sich auch für die Premiere angekündigt, darunter Ralph Fiennes, Tony Revolori, Saiorse Ronan, Bill Murray, Tilda Swinton, Edward Norton, Jeff Goldblum, Léa Seydoux, Willem Dafoe, Bob Balaban, Fisher Stevens und Jeremy Dawson.

Weitere nationale und internationale Gäste sind unter anderem Bradley Cooper, Mario Adorf, Iris Berben, Moritz Bleibtreu, Hannelore Elsner und Elyas M’Barek.

Auch die internationale Jury wird sich bei der Eröffnungsfeier vorstellen. Zu ihr gehören in diesem Jahr James Schamus (USA), Barbara Broccoli (USA), Trine Dyrholm (Dänemark), Mitra Farahani (Iran), Greta Gerwig (USA), Michel Gondry (Frankreich), Tony Leung (VR China) und Christoph Waltz (Österreich).

Moderiert wird die Eröffnungsgala von Anke Engelke und kann live auf ZDF und 3sat im TV verfolgt werden. Die Berlinale 2014 geht bis zum 16. Februar und gilt als als eines der weltweit bedeutendsten Ereignisse der Filmbranche.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.