George Clooney:
Einbrecher in seiner Villa überwältigt

George Clooney

Ein mutmaßlicher Einbrecher wurde auf dem Gelände von George Clooneys Villa am Comer See festgenommen. Der 29-jährige Rumäne hatte sich auf das Grundstück geschlichen und eine Flasche Wein aus der Gartenlaube gestohlen. Anschließend wurde er dabei beobachtet, wie er versuchte, sich Zutritt zur Villa des Schauspielers zu verschaffen.

Ein Mitarbeiter verständigte die Polizei, berichtet die britische Zeitung „Daily Telegraph“. Der Mann versuchte, die Polizisten einzuschüchtern, sei dann aber überwältigt und abgeführt worden. George Clooney war zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht zu Hause.

Der 52-Jährige plant derzeit eine „Traumhochzeit“ für seine Verlobte Amal Alamuddin, die Gerüchten zufolge entweder auf seinem Grundstück am Comer See oder in Cabo Can Lucas in Mexiko stattfinden soll. Nach der Hochzeit wollen beide ein Haus in London suchen, damit Alamuddin ihre Arbeit als Menschenrechtsanwältin fortsetzen kann.

Ein Freund des Paares verriet kürzlich: „Er würde sie heute schon heiraten, wenn er könnte. Aber er möchte ihr ihre absolute Traumhochzeit geben. Es wird ihre erste Hochzeit und es soll auch ihre letzte sein.“ Über die Eltern der Braut erzählte er: „Sie sind sehr altmodisch, wenn es um das Thema Hochzeit geht. Sie erwarten eine relativ kurze Zeit der Verlobung.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.