George Clooney:
Villa zu verkaufen

Die Paparazzi lauern an jeder Ecke in dem kleinen Örtchen Laglio am Comer See. Denn hier lebt George Clooney seit 2002. Jetzt auch mit Ehefrau Amal.

Doch soviel Aufmerksamkeit führt nun wohl dazu, dass die beiden die Villa aus dem 18. Jahrhundert verkaufen. Wie „PageSix“ berichtet, soll Clooney ein Angebot von 100 Millionen Dollar bekommen haben. Er selbst hatte „nur“ 10 Million Dollar bezahlt.

Viel berühmten Besuch hatte der 54-Jährige hier empfangen, zuletzt noch Robert De Niro. Doch auch viele Damen. Und dann haben die Fotografen der Klatschpresse wohl auch ihr Dauer-Lager dort aufgeschlagen. Ein Insider erklärte „PageSix“ gegenüber, dass George den Ort und die Leute zwar liebe, aber mit dieser Aufmerksamkeit nicht zurechtkommt.

Jetzt wollen er und Amal die Villa Oleandra bei diesem guten Angebot wohl loswerden, aber angeblich bleiben sie in Italien. Nur eben dort, wo ihre Privatsphäre besser geschützt ist und das Anwesen weniger zugänglich für die Öffentlichkeit. Vielleicht sind aber auch die vielen Frauengeschichten, die die Villa erzählen könnte, zu viel für Amal.

George Clooney

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich